DIE WEINPROBE

 

http://rhone-und-rhein.com/was-wo-wie/die-details-das-wo-und-wie/

http://rhone-und-rhein.com/was-wo-wie/der-termin/

http://rhone-und-rhein.com/was-wo-wie/das-bestellformular/

http://rhone-und-rhein.com/was-wo-wie/die-weinliste/

 

Ich finde, dass Weinkauf nicht nur Vertrauenssache ist, sondern viel mehr auch Spaß machen soll. Daher freue ich mich, wenn ein Weinhändler seine Weine auch vorab zum Probieren anbietet.

Aber auch weil ich kein Ladengeschäft betreibe und somit nicht die Möglichkeit besteht, regelmäßig den Wein vorab zu probieren, vertreibe ich meine Weine auf diese besondere Art.

Mehr oder weniger regelmäßig lade ich zu einer Weinprobe ein, bei der Sie die Möglichkeit haben, meine Weine zu probieren und gemeinsam zu erfahren. Während dieser Probe können die vorgestellten Weine bestellt werden. Ich werde dann nach der Weinprobe die entsprechenden Weine bestellen und können nach der Auslieferung bei mir abgeholt werden.

Dieses Verfahren hilft mir, da ich nur geringe Lagerkapazitäten habe und Ihnen, da Sie den Wein in angenehmer Runde vorher probieren können.

Gern können Sie natürlich auch gesonderte Proben mit mir vereinbaren oder auch Wein direkt auf Anfrage bestellt werden.

Ein Hinweis: Es besteht natürlich immer die Gefahr, dass ein Wein oder ein Jahrgang nicht mehr lieferbar ist. Ich werde dann einen gleich- oder höherwertigen Ersatz liefern.

Da mir bewusst ist, dass nicht jeder ein passionierter Weintrinker oder gar Weinkenner ist und es vielen Menschen Schwierigkeiten macht, die Aromen, die man riecht und und schmeckt in Worte zu fassen, möchte ich hier einige Hinweise geben:

  • grundsätzlich schmeckt einem der Wein oder eben nicht,
  • man kann bei der Beschreibung dessen, was man riecht und schmeckt, nichts falsches sagen,
  • ob ein Wein gut ist oder nicht, liegt nicht am Preis, sondern am eigenen Geschmack und der eigenen Erfahrung,
  • der Preis eines Weines ist ein Marktpreis, neben den Herstellungs- und Vertriebskosten ist es eine Angelegenheit von Angebot und Nachfrage und nicht unbedingt eine Qualitätsfrage.

Aber es gibt Hilfen, die Aromen und die Qualität eines Weines zu erkennen:

probieren, sich erinnern und sich beraten lassen!

UND SPASS HABEN!!