Die Weinliste ist online…

Liebe Freundinnen und Freunde,

zurück aus Südfrankreich habe ich die Weinliste und das Bestellformular fertig gestellt.

Was gibt es neues?

Zu allererst natürlich eine feinen Chateauneuf-du-Pape von der Domaine de la Charboniére.

Dazu leckere Rosé-Weine und frische Weissweine.

Und auch ist Elodie Balme wieder im Programm. Ihr Rasteau ist ein exemplarisches Beispiel für die junge Generation von Winzern in Resteau – typisch aber dennoch elegant.

 

Also auf nach Bonn in den Annagraben zur Weinprobe am 9.Mai!

Frühlingsweinprobe – Samstag, 9. Mai

Liebe Weinfreunde,
der Frühling ist da und somit auch die neuen Wein. Der Sommer kann beginnnen und damit die Zeit der erfrischenden Rosés und der duftigen Weißweine. Aber auch die Rotweine darf man im Sommer nicht vergessen – Grillabende sind Rotweinabende.

P1020738

Es ist daher Zeit, Sie zur Frühlingsweinprobe bei LES MERIDIONALES – Rhone und R(h)ein einzuladen.

Am Samstag, 09.Mai ab 18:00 ist es wieder soweit, diesmal natürlich mit dem Schwerpunkt auf Roséweine. Wie immer im Annagraben 35, 53111 Bonn. Lassen Sie sich überraschen.

Wie immer freue ich mich, wenn Sie kommen und auch weitere Freunde und Gäste mitbringen.

DIE GENAUE LISTE DER WEINE FINDEN SIE IN KÜRZE HIER.

SEI DU! UND EIN BISSCHEN CÔTE DU RHÔNE

Heute kam passend zur Weinprobe am Samstag ein Paket mit Werbe- und Informationsmaterial an – ungeplant und ungefragt. Aber dafür sehr praktisch. Insbesondere die roten Stofftaschen sind eine gute Idee, da wir hier in Bonn ja genau diese vermissen seit die Buchhandlung Bouvier geschlossen hat. Die roten Taschen gehören einfach zu Bonn!
Merci bien, Interrhone!*

*Interrhone ist der Verband der Rhône-WinzerIMG_2071-0.JPG

So schnell kann es gehen…

BOUFR09AKaum auf der Liste, schon ausverkauft. Leider passiert so etwas jedem Händler immer wieder, aber da Wein nun kein industrielles Produkt ist – jedenfalls nicht hier, besteht immer die Gefahr, dass gerade die Raritäten auch beim Winzer schnell ausverkauft sind. Bei Erträgen von 8 hl/ha ist die Gefahr immer gegeben. 8 Hektoliter pro Hektar sind 800 Liter bzw. ca. 1.000 Flaschen. Wenn wie bei der Domaine la Bouïssiere dann noch nur ca. 1,5 Hektar zur Verfügung stehen, dann ist es keine Gefahr, sondern ein Glücksspiel. Und diesmal war mir das Glück nicht hold. Aber zum Glück sind die anderen Weine des Weinguts auch sehr gut und dazu günstiger.