Die Konkurrenz… kurz mal ins Ahrtal

Liebe Freunde,

die Welt des Weins ist groß und es gibt so viel zu entdecken. Manchmal ist es nur einen Katzensprung entfernt wie zum Beispiel von Bonn ins Ahrtal. Diesen Sprung sollte man von Bonn aus mit dem Zug bewerkstelligen, denn es gibt auch dort Wein zu probieren.

IMG_0067

Das kann man gut mit einer Wanderung entlang des wunderschönen Rotweinwanderwegs verbinden – gut, im Oktober ist es dort am schönsten, dafür aber am Wochenende unglaublich voll. Und wie mir gesagt wurde ist es an einem schönen Sonntag noch voller als wir es an einem Feiertagssamstag erlebt haben.

IMG_0054 (1)

Aber es geht auch anders und das am gleichen Tag.

IMG_0081

Kurz vor Mayschoß gibt es fantastische  Aussichten und das nicht nur optisch, sondern in Dernau, Rech und Maischoß (und nicht nur dort) wachsen feinste Spätburgunder.

Pinot on Slate – Burgunder auf Schiefer: das ist das besondere und außergewöhnliche des Aartals. Nicht günstig (Spätburgunder ist nie günstig), aber wenn man betrachtet, welche Arbeit in diesen Steilhängen zu leisten ist, der findet diese feinen mineralisch-eleganten Wein eher ungewöhnlich preiswert. Und wer mal im Burgund war, kann das bestätigen.

12015219_1058438737508146_1125344144755335256_o

IMG_0050

 

Und wer im Oktober den Trubel der Weinfeste meiden möchte, kann sich in der Lounge des Deutzerhofs bei bestem Wein und kleinen Naschereien auch bestens erholen. Der Deutzerhof ist eh mein Liebling an der Ahr – eine Reise wert.

IMG_2013