CLAIRETTE

IR_00941Allgemeine Merkmale

Die Clairette ist eine der ältesten Rebsorten des Südens. Sie ist eine typisch südländische Rebe. Die Trauben sind walzen- bis kegelförmig und von mittlerer Größe. Ihr Fruchtfleisch ist besonders saftig. Die Clairette mag kalkhaltige, trockene und karge Böden. Sie kann sortenrein d. h. alleine oder zusammen mit anderen Rebsorten vergoren werden. Sie sollte vorzugsweise kurz geschnitten werden, um höhere Erträge zu erzielen. Die aus ihr gekelterten Weine sind frisch, haben einen hohen Alkoholgehalt und wenig Säure. Im Finale hinterlässt sie einen leicht bitteren Geschmack. Da der aus ihr gewonnene Wein schnell maderisiert, sollte er noch im ersten Jahr getrunken werden.

Önologische Eigenschaften

Im Bukett finden sich Aromen von Fenchel, Apfel, Lindenblüten, Aprikose und Pfirsich.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.