Die Weinliste ist in Arbeit und dazu gibt es einen Piraten von der Mosel

Die Weinliste für die nächste Weinprobe ist in Arbeit, aber schon jetzt kann ich verraten, dass es dieses Jahr zu Weihnachten eine Überraschung geben wird:

Riesling! Ja, Rieslinge von der Mosel als kleine Ergänzung der Weine von der Rhône. Und diese Ergänzung ist nicht klein und sondern perfekt.

Auf dem Rückweg von der südlichen Rhône kann man durch die Eifel rasen oder wenn man die Zeit und die Muße hat, endlang der Mosel fahren und diese einmalige Kulturlandschaft genießen – ich kann das nur empfehlen.

Viele kennen diese Weinbaugegend, aber den extremsten Weinberg an der Mosel dann doch nicht: der Bremer Calmond ist der steilste Weinberg Europas, wenn nicht sogar der Welt. Vielleicht hat man schon von Steilhang gehört, aber dieser Weinberg ist fast nichts anderes als das: steil. Über 65° (nicht %) sind überragend.

 

Hier wächst Riesling in Perfektion und hier wird Riesling gemacht von Menschen, die ihren Weinberg lieben, hier verwurzelt sind und dennoch eine weiten Blick haben und offen und neugierig sind: die Familie Franzen.

Seit ein paar Jahren kenne ich nun dieses Weingut und meine Begeisterung für Riesling wurde hier geboren.

Und nun habe ich diese Weine im Programm… 2 Rieslinge und vielleicht der Anfang einer neuen Geschichte.

Kommentar verfassen