Der Start in die neue Saison 

Eine Woche in Malaucene geht zu Ende und alle Winzer sind besucht. Also Zeit kurz zu berichten: 

Die Weine des Jahrgangs 2014 – die Weißen und die Rosés – sind angenehm frisch und sehr fruchtig geraten. Ich habe ja schon im März verschiedene probieren dürfen, aber nun sind alle abgefüllt und für mich ist die Qualität sehr überraschend. Denn das letzte Jahr verhieß nicht unbedingt diese Qualität. 

Bei den Rotweinen ist zu vermelden, dass zwar der Jahrgang 2013 oft irregulär genannt wird, denn die Erntemenge an Grenache war gering. Aber dennoch habe ich faszinierende Weine gefunden. Die Weine sind anders, aber sehr gut. Die Natur hat einen Ausgleich gefunden, denn der Syrah und der Mourvedre sind sehr gut und dieses Jahr mit eben einem höheren Anteil an der Cuveé vertreten. Also feiner Stoff, wie mancher sagt. 

Ich freue mich auf auf die Weinprobe am 9. Mai!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.