Wo ist die Provence?

Hallo,

mit meinem Blogbeitrag von gestern und meiner Behauptung darin, dass das Umland von Avignon (also im speziellen das Vaucluse) gar nicht die Provence sei, habe ich eine kleine feine Diskussion ausgelöst.

Aber warum? Wo ist denn nun die Provence? Und kommt zum Beispiel der Wein, der unter dem Namen Côte du Rhône verkauft wird, aus der Provence? Diese Frage steht für mich im Vordergrund, aber auch die historische Frage oder die touristische Frage nach der Lage der Provence ist spannend. Und natürlich auch die Kulturfrage.

Machen wir es uns erstmal ganz einfach und grenzen aus – alles natürlich auf Basis meiner ganz objektiven und sachlichen Meinung. Der von mir sehr geschätzte Udo Philipp hat da eine andere Meinung, die aber gar nicht mal so anders ist.

Also was ist in der Gegend nicht Provence:

600px-Blason_duche_fr_Savoie.svg600px-Blason_Languedoc.svgBlason_province_fr_Dauphine.svg

Erstmal ganz sicher alles westlich des großen Stroms namens Rhône – das ist Languedoc. Und das sieht auch anders aus.

Im Norden liegt dann die alte französische Provinz Dauphiné. Der französische Thronfolger hieß nicht ohne Grund Dauphin. Aber auch schon diese Gegend, besonders im Department Drôme sieht schon sehr provenzalisch aus, ist aber nicht Provence.

Im Westen Frankreichs? Sicherlich gehört das Department Hoch-Alpen (Hause-Alpes) nicht zur Provence und das Gegenstück (Basses-Alpes, heute: Alpes-de-Haute-Provence) nur zum Teil, nämlich westlich der Durance. Nizza und Alpes-Maritimes, also die Côte d’Azur und das Hinterland, ganz sicher nicht.

Im Süden: das Mittelmeer.

BlasonComtatVenaissin.svg Blason_Provence_ancien_2.svgUnd nun wird es spannend? Ist die Durance der nördliche Grenzfluss? Ja! Nein! Für Touristen sicherlich nicht, aber schon eher für die Historiker ist dies die natürliche Grenze. Südlich lag die historische Grafschaft Provence, im Norden insbesondere Avignon und das Comtat Venaissin – Papstland bis zur französischen Revolution. Da haben sich die Franzosen sich das einfach mal geschnappt. Und das ist der Punkt.

 

 

Aber sprachlich und kulturell ist das alles Provence, was nicht Languedoc ist oder Alpen, Nizza oder Drôme.

Und alles wird verbunden durch den Mistral, diesem wunderbaren schrecklichen Wind und die Abneigung gegenüber Paris.

Avignon…

Liebe Weinfreunde und Leser,

noch eine Woche, dann geht es los nach Avignon zur Weinmesse. Aber nicht nur das, denn Avignon und das Umland – welches oft fälschlicherweise als die Provence bezeichnet wird – sind in dieser Zeit eine Reise wert. Natürlich ohne Lavendelblüte oder Obsternte.

P1020725

P1020752

Nein, diese Jahreszeit ist geprägt von Frühling und ersten Arbeiten auf den Feldern, von Licht und kühlen Nächten, von ersten Frühgemüse, Erdbeeren und letzen Trüffeln.

Jetzt ist die Zeit, das Land und die Menschen kennenzulernen ohne den Stress der Menschenmassen und der Hitze des Sommers! Aber es ist die Zeit der Genüsse der besonderen Art.

_1040261 P1020707 P1020738 IMG_0175

Ein paar Impressionen? Gern….